Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

Wir arbeiten nach einer eigens vom Kindergarten erstellten Konzeption, die je nach Veränderungen überarbeitet wird. Diese Konzeption basiert auf dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan. Einmal wöchentlich findet eine Teamsitzung statt, in der sowohl Organisatorisches als auch Pädagogisches erarbeitet bzw. geplant und reflektiert wird.

Einmal im Jahr finden Teamtage statt, an denen zu unterschiedlichen Themen gearbeitet wird, ggf. auch mit Begleitung von entsprechendem Fachpersonal, z. B. Supervisorin.

Die Kindergartenleitung führt jährlich mit jedem Teammitglied ein Mitarbeitergespräch, um die Arbeit zu beleuchten und zu reflektieren.

Regelmäßig findet eine Dienstbesprechung statt, bei der die Leitungen aller städt. Kitas mit der Fachabteilungsleitung zusammen arbeiten.

Wir führen Elternbefragungen über organisatorische und inhaltliche Belange durch, um ein Feedback zu erhalten.

Beschwerdemanagement

Wir alle können Fehler in unserem Alltag machen. Wir wollen daraus lernen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Beschwerden, Anregungen und Kritik können Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen in unserem Kindergarten jederzeit sachlich einbringen. Wir nehmen die Belange von allen Beteiligten ernst und suchen gemeinsam nach Lösungen. Wir sind gerne für Gespräche bereit und pflegen einen guten Kontakt zu allen Eltern. Auch im pädagogischen Bereich bzw. unserem Kiga-Alltag ist uns dies wichtig. Kinder sollen bei uns lernen, ihre Meinung sowie Kritik auszudrücken bzw. Argumente und Befindlichkeiten vorzubringen.

Dies wird im Alltag geübt und vorgelebt.

 

 

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

Unter anderem wird in den Mitarbeitergesprächen erarbeitet, welche Fortbildungen für die einzelnen Mitarbeiter zur Sicherung und Verbesserung der Qualität sinnvoll wären.

Folgende Fortbildungen wurden von unseren Mitarbeitern besucht:

  •  Workshop Lieder und Spiele
  • „Kleine Forscher“ (Experimente und mathematische Förderung)
  • Übergang Kindergarten – Schule
  • Entwicklungsfortschritte beobachten und dokumentieren
  • Partizipation
  • Gesunder Ernährung und Sport (Projekt der AOK)
  • Erste Hilfe am Kind
  • Umgang mit ADHS-Kindern
  • Umgang mit Konflikten
  • Transaktionsanalyse

Fachberatung

Die Kita wird durch die Fachaufsicht der Regierung von Mittelfranken betreut. Das Jugendamt der Stadt Fürth – Abt. Kindertagesstätten – ist Fachberatung für die Kitas. Die Fachabteilungsleitung obliegt Frau Siefert.